Berufliche Bildung
Logo "Wir sind eins"

Für wen?

In unserem Berufsbildungsbereich der WDL- Sinzheim finden Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung oder einer Lernbehinderung berufliche Bildung und Arbeitsplätze in einem geschützten Rahmen. 

Für Menschen mit psychischer Erkrankung ist unsere Bühler Werkstatt der geeignete Ort für eine berufliche Rehabilitation.                                       

Berufsbildungsbereich

Wie erfolgt die Aufnahme?

In einem Erstgespräch stellen wir Ihnen das Angebot des Berufsbildungsbereiches vor. Vor der Aufnahme bieten wir in der Regel ein Praktikum an. Wird eine Aufnahme geplant, stellen Sie den Antrag beim zuständigen Leistungsträger. Das ist häufig die Agentur für Arbeit, kann aber auch die Rentenversicherung oder eine Unfallkasse sein.
Wir besprechen mit Ihnen, welche Unterlagen für die Aufnahme benötigt werden. Die erforderlichen Vordrucke erhalten Sie von uns und vom Leistungsträger.

Wir klären mit Ihnen, auf welchem Weg Sie in den Berufsbildungsbereich kommen. Wenn Sie auf eine Beförderung angewiesen sind, kümmern wir uns um eine passende Beförderungslinie nach der Aufnahme.

Wir beraten Sie bei allen Fragen zur Aufnahme.

Tests im Berufsbildungsbereich
Für wen?

Franke, Jutta

Werkstattleitung Berufliche Bildung und Schreinerei

Müllhofener Straße 20
76547 Sinzheim
07221 / 989-110
07221 / 989-100
j.franke@wdl-ggmbh.de

Für wen?

Fürle, Gabriele

Werkstattleitung Soziales Bühl, Werkstatt für Menschen mit psychischer Erkrankung

Fridolin-Stiegler-Straße 7b
77815 Bühl
07223 / 9454-25
07223 / 9454-26
g.fuerle@wdl-ggmbh.de

Termine

© Lebenshilfe der Region Baden-Baden - Bühl - Achern e.V

facebook