Corona News
Logo "Wir sind eins"

Grünes Licht: Astrazeneca wird ab Sonntag wieder verimpft

19.03.2021

Landkreis Rastatt und Stadt Baden-Baden setzen Impfungen mit AstraZeneca fort, nachdem die Europäische Arzneimittelbehörde EMA den Impfstoff wieder freigegeben hat.

Impfstoff gegen COVID-19

Kreisimpfzentrum Bühl verimpft wieder AstraZeneca

Nachdem die Europäische Arzneimittelbehörde EMA den Impfstoff AstraZeneca wieder freigegeben hat, werden ab kommender Woche auch im Bühler Kreisimpfzentrum wieder die Verimpfungen mit dem Vakzin aufgenommen, teilt das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit.

Betroffen von der Aussetzung der Impfung waren rund 400 Personen, die vergangenen Dienstag in der Bühler Schwarzwaldhalle mit dem Impfstoff AstraZeneca hätten geimpft werden sollen. Diese konnten von den Mitarbeitern des Kreisimpfzentrums zwischenzeitlich umgebucht werden und erhalten dieses Wochenende einen Ersatztermin. Vor Ort werden die Impflinge ausdrücklich über alle bekannten möglichen Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt, heißt es aus dem Landratsamt.

Die Terminvergabe über Internet und Telefon bleibt allerdings vorerst weiterhin bis mindestens einschließlich Montag, 22. März, geschlossen, um vorrangig den Personen auf der Warteliste einen Termin anbieten zu können. Sobald diese Personen ein Terminangebot durch das vom Land beauftragte Call Center erhalten haben, soll die zentrale Terminvergabe wieder für die Bevölkerung freigeschaltet werden.



Baden-Baden (19.03.2021). Jetzt ist es amtlich und das Landessozialministerium gab grünes Licht: 

Die Mitarbeiter im Kreisimpfzentrum Baden-Baden (KIZ) können die Corona-Schutzimpfung mit Astrazeneca ab Sonntag, 21. März, wieder aufnehmen. Am heutigen Freitag, 18. März, und morgen, Samstag, 20. März, wird nach Plan der Corona-Impfstoff von Biontech geimpft.

Lösungen für Personen die diese Woche geimpft werden sollten
Für alle Personen, die Dienstag, Mittwoch und Donnerstag dieser Woche (11. KW) mit Astrazeneca hätten geimpft werden sollen, hält das KIZ folgende Lösungen bereit:

Alle Termine, die am Dienstag, 16. März, vorgesehen waren, werden am Sonntag, 21. März, nachgeholt. Dabei wird die Uhrzeit, die am Dienstag vorgesehen war, am Sonntag beibehalten.

Alle Termine, die am Donnerstag, 18. März, geplant waren finden am Montag, 22. März, statt. Auch dabei wird die Uhrzeit, die am Donnerstag vorgesehen war, am Montag beibehalten.

Für alle Termine, die am Mittwochnachmittag, 17. März, vorgesehen waren, werden neue kurzfristige Impftermine in der nächsten Woche (12. KW) angeboten. Das KIZ geht telefonisch oder per E-Mail auf alle, die für Mittwoch einen Termin hatten, in Kürze zu.

Das Mitarbeiterteam des KIZs im Kurhaus zeigt sich erfreut und erleichtert über die Entscheidung, den Corona-Schutzimpfstoff mit Astrazeneca weiter einsetzen zu können.

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Walter, Alexandra

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Müllhofener Straße 20
76547 Sinzheim
07221 / 989-111
07221 / 989-100
a.walter@wdl-ggmbh.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Eberle, Simone

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Wir sind eins - Haus, Birkenstraße 14
77815 Bühl
07223 / 80889-13
07223 / 80889-70
s.eberle@lebenshilfe-bba.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Eich, Monika

Zeitschrift "TOM", Öffentlichkeitsarbeit

Wir sind eins - Haus, Birkenstraße 14
77815 Bühl
07223 / 80889-15
07223 / 80889-70
m.eich@lebenshilfe-bba.de

Bürozeiten: Mi  9.00 - 14.00 Uhr, Do 13.00 - 18.00 Uhr

© Lebenshilfe der Region Baden-Baden - Bühl - Achern e.V