Die Region

Ein Ort der Erholung

Baden-Baden liegt am Rande des nördlichen Schwarzwalds, bekannt als Kurort mit schönem Kurpark und vielen Kulturangeboten. Erholung findet der Besucher in der Caracalla-Therme oder bei einem Spaziergang durch die Stadt mit vielen Naturschönheiten. Vom Hausberg Merkur bietet sich ein Ausblick auf die Region und das nahegelegene Elsass.

Die Stadt wird durchzogen vom Fluss Oos. Rund um die Stadt erheben sich bewaldetete Höhen, die zum Wandern einladen. Bedingt durch die Lage ist hier ein angenehm mildes Klima.

Baden-Baden ist ein international anerkannter Kurort, dank der Natriumchloridthermen. Bekannt durch Spielcasino und Pferderennen, bieten sich dem Besucher auch viele Möglichkeiten im Bereich Kunst und Kultur. Interessante Ausstellungen werden zum Beispiel in der Staatlichen Kunsthalle oder dem Frieder Burda Museum angeboten. Hochkarätige Künstler treten regelmäßig im Festspielhaus bei Konzerten und Opern-Aufführungen auf. Das sehr schöne Theater in der Stadtmitte ist ebenso einen Besuch wert.

Bereits die Römer gründeten im 1. Jahrhundert nach Christus die Siedlung Aquae (Heilbad) an diesem Standort. Von 1535 bis 1700 war die Stadt Residenzstadt der Markgrafschaft Baden-Baden. Viele Gebäude zeugen von der interessanten Geschichte Baden-Badens.

Caracalla Therme

Caracalla Therme
Die Caracalla Therme im Herzen der Stadt bietet Wellness auf paradiesischer Art und Weise. Entspannen Sie zwischen edlen Marmorsäulen, tauchen Sie ein in das meerblaue Innenbecken des gläsernen Badetempels. Aus 2000 Metern Tiefe sprudeln 12 heilsame Thermalquellen und sorgen für unvergesslichen Badegenuss auf knapp 4000 Quadratmetern.

Festspielhaus

Festspielhaus

Lassen Sie sich auf eine unvergessliche Reise in die Welt der Musik ein bei einem genussvollen Abend im Festspielhaus, dem zweitgrößten Opernhaus in Europa. Mit seiner weltweit gelobten Akustik bietet das 1998 eröffnete Festspielhaus unvergessliche Musikerlebnisse oder Ballettaufführungen auf höchstem Niveau.

Merkur

Merkur

Den göttlichen „Höhepunkt“ in Baden-Baden erklimmen klingt recht anstrengend! Muss es aber gar nicht sein. Den 668 Meter hohen Merkur, den Hausberg Baden-Badens, erreichen Sie ganz bequem mit einer der modernsten und steilsten Standseilbahnen Europas. Zwischen 10 und 22 Uhr fährt die Merkurbergbahn alle 15 Minuten zum Gipfel und zurück.

 
Logo Kule
Die Region rund um unser Kurzzeitwohnen Angebot ist wunderschön und einen Besuch wert.

Schmole, Carola

Leitung KULE

Edith Mühlschlegel-Haus, Breisgaustraße 1
76532  Baden-Baden
07221 / 97 147 50
07221 / 97 147 40
c.schmole@lebenshilfe-bba.de

© KULE Kurzzeitwohnen Lebenshilfe - 76352 Baden-Baden - Breisgaustr. 1