Lebenshilfe BBA
Logo "Wir sind eins"

Freiwilliges Soziales Jahr / Bundesfreiwilligendienst

Suchst Du Möglichkeiten zur Überbrückung der Wartezeit auf einen Studienplatz oder während einer Zeit der Neuorientierung im Leben, dann bewirb Dich bei uns. In der Lebenshilfe mit all ihren Einrichtungen bist Du herzlich willkommen!

Die Einsatzstellen der Lebenshilfe sowie die Werk-und Wohnstätten
der WDL befinden sich an verschiedenen Standorten zwischen Baden-Baden und Achern (s. Flyer).

Das FSJ beginnt jedes Jahr zum 01. September.

Flyer FSJ zum Download

Hier kannst Du unseren Infoflyer für das Freiwillige Soziale Jahr bei unserer Lebenshilfe downloaden.

 

Haben Sie schon gewusst?  Es gibt auch einen Bundesfreiwilligendienst über 27 Jahre. Hier ein kurzer Einblick in einem Videoclip vom Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg:

Anderen helfen, sich selbst weiterentwickeln - dafür gibt es bei uns viele Möglichkeiten neue Impulse zu gewinnen oder selber Impulse zu geben, für Menschen etwas zu bewegen und sich sozial zu engagieren. Erleben und erproben Sie „hautnah“ die vielen Bereiche der Unterstützung in unseren Einrichtungen.

Info-Blatt zum FSJ bei unserer Offene Hilfen

Willst Du wissen, was unsere Auszubildenden oder Studierenden dazu sagen?

.... dann einfach hier klicken:

"Also ich habe mich für die Ausbildung bei der Lebenshilfe Baden-Baden - Bühl - Achern entschieden, da meine ganze Familie schon in dieser Lebenshilfe gearbeitet hat."


"Ich bin als Kind schon mit Menschen, die eine Behinderung haben in Berührung gekommen und für mich sind es tolle und starke Persönlichkeiten."


"Gerade in diesen Zeiten ist die Lebenshilfe ein Krisensicherer Arbeitgeber!"


„Ich hatte mir schon eine Weile überlegt, meinen Berufsweg in die soziale Richtung einzuschlagen. Es war auch wichtig für mich, dass das Studium dual ist, da ich nur gut lernen kann, wenn ich die Theorie auch in der Praxis umsetzen kann und umgekehrt. Ich habe mich zuvor über dieses Studium informiert und alle meine Voraussetzungen eines guten Studiums für mich waren mit dieses Studium bei der Lebenshilfe erfüllt, weshalb ich mich für dieses Studium entschieden habe.“


„Ich kann Theorie mit Praxis verbinden.“


„Ich mache Menschen glücklich.“


„Wir sind Eins“ lautet die Botschaft der Lebenshilfe und auch ich bin der Meinung, dass die Integration von behinderten Menschen sehr wichtig für unsere Gesellschaft ist.
Die Förderung des Lebens von behinderten und nicht behinderten Menschen ist ein Vorteil für beide Seiten, da man viel voneinander lernen kann. Ich habe mich zuerst für ein freiwilliges Jahr in einem integrativen Kindergarten in der Lebenshilfe entschieden. Dort hat es mir so gut gefallen, dass ich weiterhin bei der Lebenshilfe arbeiten wollte und so habe ich mein Studium in der Lebenshilfe begonnen.“


„Ich arbeite im ambulant betreuten Wohnen (ABW), in welchem ich Menschen mit wesentlicher geistiger Behinderung in ihrem Alltag begleite. Zu meinen Aufgaben gehören Hausbesuche, bei welchen ich zum Beispiel aktuelle Anliegen mit den Klienten bespreche oder die Klienten beim Haushalt unterstütze. Außerdem gehört bei einigen Klienten der wöchentliche Einkauf zu meinen Tätigkeiten. Das Organisieren von Wohntreffs oder Freizeiten, bei welchen die Klienten teilnehmen können, zählen auch zu meiner Arbeit. Die Büroarbeit, wie die Dokumentation von Arztbesuchen, Hausbesuchen oder Gesprächen, sind ebenfalls Tätigkeiten in meinem Bereich.“

„Mir gefällt sehr viel im ambulant betreuten Wohnen. Die Zusammenarbeit mit den Klienten macht mir zum Beispiel sehr viel Spaß. Die Treffen sind oft sehr produktiv und ich merke, dass ich eine große Hilfe für die Klienten bin.
Vor allem gefällt mir aber, dass ich als Studentin auch etwas von unseren Klienten lernen kann. Die Fröhlichkeit, die Unbeschwertheit, die Geduld und die Freude am Leben, die die Klienten zeigen sind Eigenschaften, von denen ich mir eine Scheibe abschneiden kann. Durch die Arbeit in meinem Bereich wachse ich in meinen Fähigkeiten und lerne etwas für mein späteres Leben dazu.“

 
 

Falls Sie sich für einen Bundesfreiwilligendienst über 27 Jahre interessieren, gibt es vom Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg auch noch ein ausführlicheres Video über Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen:

Kurzbewerbung

Kurzbewerbung / One Click Bewerbung

Ansprechpartner

Bewerbungen für FSJ bitte an:

Freiwilliges Soziales Jahr / Bundesfreiwilligendienst

Wieland, Manuela

(Personalabteilung) FSJ, BFD

Müllhofener Str. 20
76547 Sinzheim
07221 / 989-150
07221 / 989-100

© Lebenshilfe der Region Baden-Baden - Bühl - Achern e.V